Grundschule
Friedberg-Süd
Am Bierweg 58
Tel 0821-606033   Fax 0821-606034
Bitte Auswählen:

Schulleben
Archiv
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006
2005
2004
2003
2002
2001
Schulfamilie
Termine
Ferien
Rundgang
Jugendsozialarbeit
Beratung
Betreuung
Impressum
Datenschutz
Unsere Unterrichtszeiten
HOME

 

"Film ab - Ton läuft"

 

Filmmusik war Trumpf in der Stadthalle Friedberg!

Zwei großartige Aufführungen veranstaltete der Kammerchor Friedberg im November in der Stadthalle. Unter dem Motto "Film ab - Ton läuft" wurde Musik aus weltbekannten Filmen vorgetragen. Unsere Schule trug mit dem Chor unter der Leitung von Iris Funk und Katharina Schreiber und der Tanzgruppe  von Janina Würtele ganz wesentlich zum Gelingen bei.

Vor Beginn musste natürlich erst einmal die Aufregung bekämpft werden. Im Nebenraum sang sich der Chor ein und die Tanzkinder probten nochmal ihre Formationen.

 

 

Für unseren ersten Auftritt brachte der Moderator  Udo Koss Jim Knopf aus der Augsburger Puppenkiste mit auf die Bühne. Zunächst wurde überprüft, ob bei Jim nach der langen Zeit noch alles in Ordnung war.  Der machte sich aber bald selbstständig und traf auf Lukas, den Lokomotivführer. Passend dazu hatte Werklehrerin Margit Deil eine große Dampflok gebaut.
Danach wurde Pippi Langstrumpf auf die Bühne gerufen! Da ging es gleich bunt zu!
Begleitet wurden die Chöre von der Peter Papritz-Band, bei der auch Iris Funk mit der Querflöte aushalf.
Stefan Beckerbauer aus München sang einige Solostücke.
Die Big Band des Gymnasiums Friedberg war ebenso mit von der Partie, wie die Sportakrobaten des TSV Friedberg.
Nun verirrten sich zwei kleine, einsame Italiener auf die Bühne. Sie saßen sehr traurig und voller Heimweh auf ihren Koffern. Aber die hübschen Mädchen munterten sie wieder auf!

 

"Wer hat an der Uhr gedreht?" hieß es endlich. War es wirklich schon so spät? Aber ja, der Abend war weit fortgeschritten!

Stimmungsvoll ging das Konzert zu Ende. "La-le-lu" hieß es , der Mann im Mond schaute zu und die Kinder, müde vom langen Tag, konnten schlafen gehen.

Damit gingen zwei wunderbare Konzerte zu Ende, die über 1000 Zuschauer begeisterten.

Vielen Dank an den Kammerchor Friedberg unter der Leitung von Herbert Deininger, der mit riesigem Aufwand diese Konzerte auf die Beine gestellt hat!

Uns hat es ganz toll gefallen!

Fotos: Schnöbel , Fröhlich
Letzte Änderung:   16.11.12   (Fröhlich)