Grundschule
Friedberg-Süd
Am Bierweg 58
Tel 0821-606033   Fax 0821-606034
Bitte Auswhlen:

Schulleben
Archiv
2017
Schulfamilie
Termine
Ferien
Rundgang
Jugendsozialarbeit
Beratung
Betreuung
Impressum
Datenschutz
Unsere Unterrichtszeiten
HOME

 

Musical:
"Tuishi pamoja" - Eine Freundschaft in der Savanne

 

Eine eindrucksvolle Musical-Aufführung boten die Kinder der GS Friedberg-Süd dem Publikum in der voll besetzten Turnhalle der Schule.

Den Beginn machten die Tanzkinder der 1. und 2. Klassen mit einem fetzigen Tanz nach afrikanischen Rhythmen.

Ein Augenschmaus!

In der Savanne leben viele Tiere zusammen. Aber nicht alle können sich leiden: Die Eltern der hochnäsigen Giraffen verbieten ihren Kindern, mit den Zebras zu spielen. "Wer Streifen hat, muss ja wohl dumm sein!"

Als sich die Giraffenkinder dennoch heimlich den Zebras nähern, kommen Löwen und jagen alle durcheinander. Die Tierkinder werden von den Eltern getrennt, verstecken sich voller Angst und schlafen ein.



Als auch noch die Nachtgeister kommen, schwindet der Mut vollends.
 
Ein schauriges Bild: Die Tanzgruppe der 3. und 4. Klassen zeigte eine "gruselige" Schwarzlicht-Show.
 

Nachts entdecken die schnuckeligen Erdmännchen die schlafenden Giraffenkinder, die sich sehr alleine fühlen.

Die Erdmännchen ermuntern nun die Giraffen- und die Zebrakinder, Kontakt miteinander aufzunehmen.

Zwar kommen die so verschiedenen Kinder zusammen, sie sind aber noch lange keine Freunde. Im Gegenteil!

In einem zackigen Duett, zweistimmig von den vier Schauspielern vorgetragen, giften sie sich zunächst kräftig an. "Ich will dich nicht mehr sehen!" singen sie empört.

Am Ende haben die klugen Erdmännchen aber doch Erfolg und die Kinder werden Freunde.
Dem können sich dann auch die Großen nicht entziehen und stellen fest, dass alle ihre Vorurteile nicht zutreffen.
Großartig unterstützte der von Konrektorin Ruth Kotzian geleitete Kinderchor das Musical.
Die schöne Dekoration im Schulhaus ließ schon Vorfreude auf das Musical aufkommen.

Für eine gelungene Aufführung braucht man eine reibungslose Technik. Ganz prima lösten die Beleuchter Christoph und Tim ihre Aufgabe. Für den richtigen Ton sorgten Theo und Frau Wiedenmann.

Super gemacht!

Nach dem furiosen Schlusslied, bei dem auch alle Schauspieler kraftvoll mitgesungen hatten, durfte sich Schulleiter Dietmar Fröhlich beim tollen Publikum und allen Mitwirkenden bedanken. Nicht nur die Tierdarsteller, die Tanzgruppe und der Chor wurden vorgestellt, sondern auch die Schwarzlicht-Akteure - die Nachtgeister -  zeigten sich im Licht dem begeisterten Publikum.
Die unverzichtbaren Hausmeister Werner Michatz und Michael Theil wurden ebenso auf die Bühne gebeten, wie die drei Studentinnen, die in vielen Bereichen mitgeholfen hatten. Sie alle holten sich ihren verdienten Beifall ab.

Frau Hausmann-Kress (Regie), Frau Kotzian (Chor), Frau Würtele (Tanzgruppen) und Frau Deil (Kostüme und Dekoration) bekamen nicht nur den donnernden Applaus von Kindern und Publikum, sie freuten sich auch über die Blumen. Sie hatten es sich verdient!

 

Gratulation an alle Beteiligten für ein grandioses Musical!

Fotos: Reichenbach
Letzte Änderung: 16.04.2018   (Fröhlich)